Rechtskonform und mitarbeiter­freundlich. Digitale Zeiterfassung von ATOSS

EuGH-Vorgaben proaktiv umsetzen

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur verpflichtenden Arbeitszeiterfassung ist noch nicht im deutschen Recht verankert. Doch die Vorgabe der EU-Richter schreibt genau das vor. Handeln Sie also proaktiv und nehmen Sie das Urteil zum Anlass, Ihr Arbeitszeitmanagement auf den Prüfstand zu stellen.

Flexible Zeiterfassung jederzeit und überall

Ob via Terminal, Smartphone, Tablet, am PC oder über das Kassensystem – der digitalen Zeiterfassung sind keine Grenzen gesetzt. Am Ende werden die Zeiten genau dort erfasst, wo sie anfallen. Das deckt auch den zunehmenden Trend an Remote Work und Home Office ab. Egal von wo oder wann – mit digitaler Zeiterfassung steigern Sie die Flexibilität.

EuGH Reifegrad Check

Schnelle Antworten auf: 

  • Erfüllen Sie die EuGH Anforderungen zur Arbeitszeiterfassung?
  • Welchen Mehrwert bietet Ihnen digitale Zeiterfassung?
  • Lohnt sich für Sie eine ganzheitliche Workforce Management Lösung?

Jetzt herunterladen

Transparenz schaffen und Fehler minimieren

Digitalisieren Sie die Prozesse rund um die Arbeitszeiterfassung und arbeiten Sie künftig mit Echtzeitdaten. Immer topaktuell und jederzeit auf Knopfdruck verfügbar. Routinetätigkeiten und Fehlerquellen werden reduziert, Korrekturen sind schnell möglich und nachvollziehbar dokumentiert. 

ATOSS Kunde WISAG

Digitales Workforce Management entlastet uns bei der Personaladministration in erheblichem Maße. Wir gewinnen Freiraum für das, was bei uns zählt: ausgezeichneter Service für unsere Kunden und ein attraktives Arbeitsumfeld.

Michael C. Wisser
CEO, Wisag

Mit fundierten Daten die Workforce optimieren

Digitale Zeiterfassung ist die Basis für ein leistungsstarkes und transparentes Arbeitszeitmanagement. Sie haben jederzeit Online-Zugriff auf aktuelle Daten und können Mitarbeitende über Self Services in die Arbeitszeitgestaltung einbinden. Zudem schaffen Sie die Grundlage für aussagekräftige Reports, korrekte Lohnabrechnungen oder auch eine optimierte Einsatzplanung

Das Unternehmen zutrittssicher machen

Ein umfassendes Berechtigungskonzept regelt in Kombination mit der digitalen Zeiterfassung präzise, wer wann und wo Zutritt erhält. Es ist immer ersichtlich, wo sich bestimmte Personen gerade aufhalten, besonders sensible Bereiche werden über eine höhere Sicherheitsstufe strenger vor unerlaubtem Zutritt geschützt. 

Digitale Arbeitszeiterfassung mit ATOSS

  • Einfache und schlanke Prozesse
  • Abbildung gesetzlicher Regelungen
  • Mehr Transparenz rund um die Arbeitszeit
  • Weniger Aufwand und Fehlerquellen
  • Basis für ein modernes Arbeitszeitmanagement

Wir beraten Sie gerne

  • Anfrage
  • Rückruf
  • Kontakt